Situation in der Ukraine

Nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Systems der ehemaligen Sowjetunion und der Unabhängigkeitserklärung der Ukraine 1992, verzeichnet die Ukraine einen stetigen Rückgang im Bereich von Wirtschaft und Sozialsystem. Der Kampf ums Überleben ist für viele in der Ukraine zur Realität geworden. Das Fehlen von wirstchaftlichen und gesetzlichen Grundlagen, zum Aufbau einer funktionierenden Marktwirtschaft hat in vielen Bereichen des Staatssystems zum Chaos geführt. Eine enorme Kriminalitätsrate, Korruption, Armut, Prostitution und ein explosionsartig wachsender Drogen- und Alkoholkonsum sind unübersehbare Folgen dieser Entwicklung. Zudem leidet die Ukraine unter einer überdurchschnittlichen Abwanderungsrate der Bevölkerung.

Die Ukraine wird bestimmt von einer depressiven Lage. Im Jahre 1996, vier Jahre nach der Unabhängigkeitserklärung der Ukraine, erstellte das Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien, einen Bericht zur Lage in der Ukraine. Leider ist dem Bericht bis heuten Datum keine nennenswerte Verbesserung hinzu zufügen.

Eindrücke der Situation